elblogo


Weblinks...



Mailinator Mailinator - anonyme (aber dafür offene) Email
Unkomplizierter anonymer Emaildienst: Man lässt einfach eine Mail an xyz@mailinator.com schicken und liest sie dort. Was genau xyz dabei ist, bleibt einem selbst überlassen, jeder kann sich jede Email ständig neu ausdenken, sie kommen alle an - sind allerdings auch für andere lesbar, vorausgesetzt die Email ist einfallslos genug. Superman@mailinator.com dürfte dementsprechend weniger privat bleiben, dkfoyrchxgeks@mailinator.com schon eher. :-)
Wer auch Webseiten anonym besuchen will, kann ja mal einen Blick auf anonymouse.org vorbeischauen.



getfirefox FireFox - der Browser schlechthin
Klein, schnell, unkompliziert, komfortabel und doch mächtig... Firefox ist dem IE einfach um Welten überlegen. Noch viel besser wird er mit den entsprechenden Erweiterungen, empfehlenswert z.B.: AdBlock Plus, IE Tab, Anonymouser oder All-in-one Gestures. Auch Schnickschnack wie die Google Toolbar wird überflüssig, in Firefox gibt es ein integriertes Suchfeld - das je nach Wahl jeweils andere Dienste durchsucht, bei mir etwa Google, Wikipedia (de), Wikipedia (en), Amazon, Ebay, IMDB.



topSubmit topsubmit
Kostenloses Guestbook, Umfragen und mehr, besonders die freie Gestaltbarkeit des Gästebuchs mit eigenen CSS-Einträgen, einbindung in Frames usw. hat mich letztlich überzeugt. Und so störend ist die kleine Miniwerbung dann auch nicht.
Interessant evtl. auch: wieistmeineip.de.



SelfHTML von Stefan Münz SelfHTML von Stefan Münz
Wer eine gute digitale HTML-Dokumentation sucht, der kommt um SelfHTML von Stefan Münz nicht herum. Ein echter Klassiker und der ideale Einstieg für alle die sich näher mit dem HTML-Format beschäftigen wollen. Aber auch kurze Einführungen in StyleSheets, JavaScript und CGI/Perl werden geboten - und das alles völlig umsonst!
"Die Dokumentation ist eine Mischung aus Referenz und Tutorial. Es will den heute und in nächster Zukunft relevanten HTML-Sprachbestand und seine Ergänzungssprachen beschreiben. Einige Kapitel haben eher einführenden Charakter, andere sind zum reinen Nachschlagen gedacht. Zielgruppe sind alle Computer-Anwender, die einen WWW-Browser ihr eigen nennen, die möglichst schon einige "Surf"-Erfahrungen im Web gesammelt haben, und die nun wissen möchten, wie man selbst solche Hypertext-Dateien erstellt. [...] Denn das Motto des WWW lautet: "Everyone's a publisher"."



html-editor phase5 von Ulli Meybohm phase5 von Ulli Meybohm
Es gibt mittlerweile eine Unmeng von Html-Editoren, darunter sicher viele weniger gute, aber auch diverse brauchbare. Einen davon habe ich ins Herz geschlossen - Ulli Meybohms phase5. Er kann sicher nichts was nicht andere Editoren auch könnten, aber: er ist Freeware, also für jeden umsonst downloadbar und umsonst nutzbar. Und dafür bietet er viel, eine interne + externe Vorschau auf das aktuell bearbeitete Dokument ist selbstverständlich, im Editor selbst Wort-Highlighighting sowohl für html, java und css ebenso, er schliesst geöffnete Tags automatisch und viele Tags können direkt über eine Menülieste angewählt werden. Zudem kann man nett seine Projekte verwalten und das Update immer wiederkehrender Elemente über Include-Dateien vereinfachen. Ein rundum gelungenes Paket!



Kaffee und Kuchen Logo Kaffee und Kuchen - Java Site
"Unser täglich Java sei uns so wichtig wie Kaffee und Kuchen, haben sich wohl Christoph Bergmann und Johannes Gamperl aus Berlin gesagt und Ihrer WebSite einen entsprechenden Namen gegeben. Die beiden bieten eine Rundumbetreuung in Sachen Java/JavaScript für Einsteiger und Freaks. Das fängt bei der verständlichen Erläuterung des Wieso und Warum an und geht über ausführlichere Tutorials bis hin zu Tips und Tricks für Fortgeschrittene. Ein Java-Newsticker beinhaltet letzte Neuigkeiten über Firmen, Produkte und Entwicklungswerkzeuge."
c't - TopSites im Web

Zudem sehr interessant:
Freier HTML-Download von Guido Krügers "Handbuch der Java-Programmierung" (aka "Go To Java 2"), eine kurze, knappe Einführung in die Programmiersprache Java und:
Suns Java Developer Connection [in addition to being able to get the answers you need from your peers, Sun's Developer Technical Support (DTS) engineers also visit the forums, to help get your questions answered.]





Design and © 2006 by Martin Sommerfeld